Mazda 323

Ab 1985 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Masda 323

+ die Einleitung
+ die Benzinmotoren
+ das System des Schmierens des Motors
+ das System der Abkühlung des Motors
+ die Zündanlage
+ Das Stromversorgungssystem, den Vergaser, das System der Einspritzung des Brennstoffes
- Der Dieselmotor
   Das Prinzip der Arbeit des Dieselmotors
   Die Abnahme und die Anlage des gezahnten Riemens/Regulierung des Antriebes des Verteilungsmechanismus
   Das System der Vorspannung des Dieselmotors
   Die Prüfung des Systems der Vorspannung
   Die Entfernung der Luft aus dem Stromversorgungssystem
   Die Prüfung/Ersatz des elektromagnetischen Ventiles der Unterbrechung der Abgabe des Brennstoffes
   Die Regulierung des Antriebes des Gases
   Die Prüfung/Regulierung der Zahl der Wendungen des Leerlaufs
   Die Abnahme und die Anlage der Düsen
   Die Abnahme und die Anlage der Vakuumpumpe
+ das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die Kupplung
+ die Handgetriebe
+ die Automatische Getriebe
+ die Aufhängung und das System der Lenkung
+ das Bremssystem
+ die Räder und die Reifen, die Karosserie, die Färbung des Autos, den Abgang des Autos
+ das System der elektrischen Ausrüstung
+ der Heizkörper, das System der Beleuchtung, die Geräte
+ die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
+ die Elektrischen Schemen


397c7b59



Die Entfernung der Luft aus dem Stromversorgungssystem

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Beim Öffnen des Systems oder der vollen Verwüstung des Tanks aus dem Stromversorgungssystem immer muss man die Luft entfernen.
  1. Sich zu überzeugen, dass es im Tank den Brennstoff gibt.
  1. Das Ventil der Entfernung der Luft auf dem Brennstofffilter zu öffnen.
  2. Von der Handpumpe den Brennstoff aus dem Tank zu versagen. Die Pumpe befindet sich auf dem Oberteil des Filters.
  3. Prokatschiwat, bis im Brennstoff, der aus dem Ventil prokatschki hinausgeht, werden pusyrki der Luft verlorengehen.
  4. Bei der gedrückten Handpumpe, das Ventil prokatschki zu schließen.
  5. Prokatschiwat von der Handpumpe (ungefähr 15 Male), bis auf den Druck der Widerstand empfunden werden wird.
  1. Wenn der Motor wegen des Entstehens in den Rohrleitungen der Einspritzung des Luftpfropfens nicht gestartet wird, nakidnyje die Muttern auf den Düsen zu schwächen und, den Starter aufzunehmen, damit der Brennstoff hinausging. Dann die Muttern wieder festzuziehen und, den Motor zu starten.

Zu folgen, damit der Dieselbrennstoff zu den Schläuchen der kühlenden Flüssigkeit nicht geraten ist. Falls notwendig ist nötig es sofort die Schläuche zu reinigen. Die zerfressenen Schläuche ist nötig es zu ersetzen.


Auf die Hauptseite