Mazda 323

Ab 1985 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Masda 323

+ die Einleitung
+ die Benzinmotoren
+ das System des Schmierens des Motors
+ das System der Abkühlung des Motors
+ die Zündanlage
+ das Stromversorgungssystem, den Vergaser, das System der Einspritzung des Brennstoffes
+ der Dieselmotor
+ das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die Kupplung
+ die Handgetriebe
+ die Automatische Getriebe
+ Die Aufhängung und das System der Lenkung
- Das Bremssystem
   Die technischen Daten des Bremssystems
   Die Vorderbremse
   Die Abnahme und die Anlage des Vorderbremsleistens
   Die Prüfung/Seitenschlagen der Dicke der Bremsdisk
   Die Abnahme und die Anlage des Leistens der hinteren Scheibenbremse
   Die Abnahme und die Anlage des Supportes der Bremse
   Die Abnahme und die Anlage der Bremsdisk
   Die Abnahme und die Anlage/Bremstrommel des hinteren Bremsleistens
   Die Abnahme und die Anlage des Radbremszylinders
   Die Reparatur des Radbremszylinders
   Die Bremsflüssigkeit
   Prokatschka des Bremssystems
   Der Ersatz der Bremsrohrleitungen und der Schläuche
   Die Prüfung des Bremsverstärkers
   Die Abnahme und die Anlage des Schalters der Bremslichter
   Die Handbremse
   Die Regulierung der Handbremse
   Das Antiblocksystem (ABS)
+ die Räder und die Reifen, die Karosserie, die Färbung des Autos, den Abgang des Autos
+ das System der elektrischen Ausrüstung
+ der Heizkörper, das System der Beleuchtung, die Geräte
+ die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
+ die Elektrischen Schemen


397c7b59



Die Reparatur des Radbremszylinders

Wenn es den Radzylinder nicht erforderlich ist, zu ersetzen, kann man es im bestimmten Zustand ordnen. Vorläufig ist nötig es den Bremsleisten abzunehmen. Den Radbremszylinder ist nötig es am meisten später dann zu ersetzen, wenn die Bremsflüssigkeit durch die Manschetten durchdringt. Beim Ersatz des Bremsleistens ist nötig es immer vom Zylinder pylniki abzunehmen und, in den Zylinder zu sehen. Wenn es für pylnikami feucht ist oder ist der ganze Radzylinder mit der Bremsflüssigkeit abgedeckt, den Zylinder zu ersetzen. Außerdem der Ersatz ist notwendig, wenn die Kolben im Zylinder mit Mühe gleiten, existieren borosdki oder der Rost. In einem dieser Fälle wird das Rad oder nicht satormaschiwajetsja, oder ständig gebremst.

1 — pylniki
2 — die Kolben
3 — die Manschette der Kolben
4 — kolpatschki

5 — die Feder
6 — gummi- kolpatschok
7 — das Ventil prokatschki
8 — die Stahlkugel

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Den Bremsleisten abzunehmen.
  2. pylniki vom Schraubenzieher abzunehmen. Vorsichtig, kolpatschki nicht zu beschädigen.
  3. Beider Kolbens mit den Manschetten herauszunehmen.

Dabei kann wytetsch ein wenig Bremsflüssigkeit, den Lappen unterlegen. Die Feder herauszunehmen.

  1. Die Manschetten von den Kolben, dabei abzunehmen, die Kolben nicht zu beschädigen.
  2. Den Zylinder von innen vom reinen Lappen abzuwischen. Auf der Arbeitsoberfläche soll borosdok und des Rostes, falls notwendig der Zylinder nicht sein, zu ersetzen.
  3. Alle Elemente vom Spiritus oder der Bremsflüssigkeit zu reinigen. Die Hinweise nach der Anrede mit der Bremsflüssigkeit zu beachten.

Die Flüssigkeit aufgrund mineralisch massel nicht zu verwenden, solche wie können das Benzin oder das Petroleum, die Defekte im Bremssystem andernfalls entstehen.

Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Das Ventil prokatschki abzuwenden, es ist möglich, zu ersetzen. Dabei die Stahlkugel nicht zu verlieren.
  2. Wenn die Verlegungen ersetzt werden, ist es obligatorisch, den ganzen Reparatursatz zu verwenden.
  3. Die Manschetten auf die Kolben so, dass uplotnitelnyje die Kanten anzuziehen waren in der Richtung des Drückens der Flüssigkeit gewandt.
  4. Beider Kolbens und die Arbeitsoberfläche des Zylinders mit dem speziellen Schmieren für die Bremszylinder, zum Beispiel, die Firmen ATE abzudecken.

Das vorige Schmieren nicht zu verwenden, anders wird die Bremsflüssigkeit verschmutzt sein.

  1. In den Radzylinder den linken Kolben einzustellen.
  2. Die Feder rechts und den rechten Kolben einzustellen.
  3. pylniki anzuziehen.
  4. Den Bremsleisten und die Bremstrommel festzustellen.
  5. Prokatschat das Bremssystem. Dabei ist es prokatschat nur jener Zylinder in der Regel genug, wo die Rohrleitungen geöffnet wurden. Wenn nach prokatschki der Bremsdruck schwimmt, ist nötig es prokatschat das ganze System.
  6. Es ist mehrmals stark, das Bremspedal auszudrücken. Davon werden die hinteren Bremsen reguliert.

Auf die Hauptseite